Sportclub ROSALÖWEN e.V. Leipzig
Gemeinsam mit Lesben, Schwulen, Transgender und deren FreundInnen Sport machen

Sportclub ROSALÖWEN e.V. Leipzig
Gemeinsam mit Lesben, Schwulen, Transgender
und deren FreundInnen Sport machen

Sportclub
ROSALÖWEN
Leipzig

3. Ligaspieltag in Chemnitz

Erstellt von Volleyball am 15. Sep. 2016


Am 10.09.2016 fand in Chemnitz der dritte und damit letzte Spieltag der Staffel C-Nord der schwul- lesbischen Volleyballliga statt.

Durch die Absagen der Teams aus Berlin und Hannover reduzierte sich die Gesamtzahl der zu spielenden Partien von 14 auf 7. Für die ROSALÖWEN Leipzig hatte das zur Folge, daß nur zwei der ursprünglich geplanten vier Matches zu absolvieren waren. Wurden die abgesagten Spiele gegen Berlin und Hannover schon im Vorfeld mit 3:0/50:0 für Leipzig gewertet, mußten wir uns in den Matches gegen Braunschweig und Halle selbst darum kümmern, zu Punkten zu gelangen.

spieltag-c-10092016

Im Spiel gegen Braunschweig gelang das sehr überzeugend und deutlich. In zwei Sätzen konnten sich die ROSALÖWEN Leipzig klar durchsetzen. Die Mannschaft war von Anfang an da und spielte harmonisch miteinander. Und das, obwohl die Mannschaft am Donnerstag nachmittag plötzlich nur noch aus 5 Spielern bestand. Nach den Abmeldungen von Sebastian und Christian, meldete sich auch noch Hums verletzungsbedingt ab. Mit fünf Spielern wären wir zwar gerade noch spielberechtigt gewesen, aber da hätte nichts mehr passieren dürfen.

Zum Glück erklärten sich Peter und Neuzugang Anja bereit, uns kurzfristig zu unterstützen. Mit einigen Umstellungen (Frank auf Mitte, Anja als Steller bzw. Außen, Peter als Steller) kamen wir also gut in Fahrt.

Das Spiel gegen Halle begann auch recht vielversprechend. Den ersten Satz konnten wir sicher für uns entscheiden. Dann kam es wie so oft. Warum auch immer, wir fanden nicht zu unserem Spiel und die Saaleperlen nahmen uns den zweiten Satz ab. Durch den Ausgleich angespornt, machten uns die Hallenser  auch im dritten Satz das Leben schwer. Mit viel Kampf (und noch viel mehr Krampf) gelang es uns dann doch, die entscheidenden Punkte zu machen und das Match zu gewinnen. Immerhin.

Hier die Tabelle der Staffel C-Nord nach den drei Spieltagen (vorbehaltlich der Prüfung der gemeldeten Spieler*Innen):

Team Punkte Gew. Spiele Sätze Ballpunkte +/- Spiele
1 Queerschläger Chemnitz 33 11 23:3 651:413 238 12
2 ROSALÖWEN Leipzig 25 9 19:9 653:479 174 12
3 Kiss My Ace 16* 7 14:9 408:460 -52 12
4 Hamburg Royal 2.0 14 5 12:17 595:602 -7 12
5 Hautevolley Braunschweig 11 4 9:18 490:586 -96 12
6 Leine(b)engels Hannover 8* 4 9:15 381:526 -145 12
7 Saaleperlen Halle 2 8 1 7:22 546:658 -112 12

*Kiss My Ace / Leine(b)engels Hannover haben jeweils 4 Minuspunkte wegen Nichtantritts am 3. Spieltag erhalten.

 

Herzlichen Dank an alle Mannschaftsmitglieder, Anja und Peter und natürlich Marcus.