Sportclub ROSALÖWEN e.V. Leipzig
Gemeinsam mit Lesben, Schwulen, Transgender und deren FreundInnen Sport machen

Sportclub ROSALÖWEN e.V. Leipzig
Gemeinsam mit Lesben, Schwulen, Transgender
und deren FreundInnen Sport machen

Sportclub
ROSALÖWEN
Leipzig

18. RainbowSpring Prag 2017

Erstellt von Volleyball am 30. Apr. 2017


Seit 18 Jahren richten die Sportfreunde von ALCEDO Praha am ersten Mai- Wochenende den RainbowSpring aus. Die ROSALÖWEN Leipzig sind seit vielen Jahren immer wieder mit einer Volleyballmannschaft zu Gast in Prag. Dieses Jahr zum dritten mal in Folge.

Abgesehen davon, daß schon allein der Brunch auf Grund der tollen Locations die Reise nach Prag zu einem lohnenswerten Ausflug macht, stand in diesem Jahr im Vordergrund, unser neues Spielsystem mit wechselnden Gegnern auszutesten und zu verinnerlichen.

Um es kurz zu machen- es lief grandios. Mit nur einem verlorenen Satz konnten die ROSALÖWEN- Mannschaft mit Sebastian, Marcel, Hums, Frank, Christian, Alex und Aaron zum ersten mal mit einer Goldmedaille nach Hause fahren.

 

Obwohl es die Premiere unseres neuen Spielsystems in einem Wettkampf gegen andere Mannschaften war, hat die Abstimmung im Team schon sehr gut funktioniert.

Natürlich gab es auch immer wieder Situationen/ Phasen, in denen es nicht so gut lief. Aber wir haben immer wieder Wege gefunden, aus diesen “Tiefs” herauszufinden und Lösungen zu finden, um wieder zurückzukommen. Natürlich haben wir auch den einen anderen Punkt gefunden, an dem wir noch arbeiten müssen. Sowohl individuell als auch in der Mannschaftsabstimmung. Aber solche Turniere sind ja auch dazu da, diese Schwachpunkte zu analysieren und in Hinsicht auf den Ligabetrieb zu optimieren.

Es hat sich gezeigt, daß die behutsame Einführung des neuen Spielsystems sehr hilfreich war, die Veränderungen langsam und in kleinen Schritten zu vollziehen. Nach dem Entschluß, auf ein 4:2- Läufersystem umzustellen, kam als erstes die Etablierung fester Positionen auch im Hinterfeld (1. Ligaspieltag), zum Turnier in Düsseldorf dann das Spiel mit Läufer(n), aber noch in der alten Aufstellung und dann zum Turnier in Prag eben das volle Programm. Also neue Grundaufstellung UND Läufersystem. Hätten wir alles auf einmal geändert, hätte es wohl größere Probleme gegeben.

 

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an MARCUS, der uns bei der Umstellung ausgezeichnet beraten hat und dessen Training uns erst dazu befähigt hat, diesen Wechsel letztendlich so “problemlos” zu vollziehen. Du hast dir auch ‘ne Goldmedaille verdient!